museum-digitalschleswig-holstein

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett der Antikensammlung zu Kiel Antiquity Römische Kaiserzeit [IKMK-ID38]

Gallienus

https://www.ikmk.uni-kiel.de/image/ID38/vs_exp.jpg (Munzsammlung, der Antikensammlung zu Kiel CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Munzsammlung, der Antikensammlung zu Kiel / Irene Ebke (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "[GA]LLIENVS [A]VG" - Drapierte Büste des Gallienus mit Strahlenkrone nach r. Strahlenkrone im Nacken gebunden, eines der beiden Bänder ruht auf seiner r. Schulter.
Rückseite: "VBERITAS AVG" - Weibliche Personifikation der Uberitas frontal mit nach rechts geneigtem Kopf, in der r. Hand nach unten hängende Tasche, in der l. Hand nach oben gerichtetes Füllhorn. Rechts der Figur der Buchstabe E.

Diese Münze entstand vermutlich im Zeitraum 264-267 n. Chr., als Gallienus Alleinherrscher über das Römische Reich war. In Rom wurden zu diesem Zeitpunkt einige unterschiedliche Münzen geprägt, vorrangig zu Themen des Friedens. Kennzeichnend für diese Münzen sind dabei neben Prägungen mit militärischen Motiven auch die Darstellung von zivilen Motiven, die sich von vorhergehenden Münzen vor allem durch die Abbildung von stehenden Personen abgrenzt (Geiger 2013, 225-226).
Auf dem Revers ist hier die Personifikation der Fruchtbarkeit und Fülle abgebildet. Seit 249 n. Chr. wird Uberitas als stehende Frau mit Füllhorn und Geldbeutel dargestellt, wie auch hier auf der Münze. Das Wort Uberitas ist die Pluralform und betont damit zusätzlich den zu erwartenden Wohlstand (DNP 12/1 (2002) 960 f s. v. Ubertas (M. Sehlmeyer); Göbl 2000, Tab. 16, 582-584). [Irene Ebke]

Material/Technique

Billon, geprägt

Measurements

21.82 mm, 4.09 g, 6 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett der Antikensammlung zu Kiel

Im September 1840 stiftete der dänische König Christian VIII. einen Schrank mit 2.568 Münzen an die Universität Kiel. Die genaue Zusammensetzung ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.