museum-digitalschleswig-holstein

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett der Antikensammlung zu Kiel Antiquity Römische Kaiserzeit [IKMK-ID294]

Nero

https://www.ikmk.uni-kiel.de/image/ID294/vs_exp.jpg (Munzsammlung, der Antikensammlung zu Kiel CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Munzsammlung, der Antikensammlung zu Kiel / Torsten Bendschus (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "IMP NERO CAESAR AVG P MAX TR [P P P]" - Kopf des Nero mit Lorbeerkranz nach l., den unteren Abschluss des Halsabschnitts bildet ein Globus.
Rückseite: "[SECVRITAS] - [AV]GVSTI" - Securitas, sitzend auf Thron nach r., den r. Arm aufgestützt, im l. Arm Zepter. Vor ihr r. brennender Altar, davor entzündete Fackel, die auf einem Stierschädel ruht. Im Abschnitt S C.

Der Globus auf der Vs. ist das Kennzeichen der Prägestätte Lugdunum (Lyon) in dieser Zeit. Die Propagierung der Securitas wird durch die betont entspannte Haltung der Personifikation betont.

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

28 mm, 11.09 g, 7 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett der Antikensammlung zu Kiel

Im September 1840 stiftete der dänische König Christian VIII. einen Schrank mit 2.568 Münzen an die Universität Kiel. Die genaue Zusammensetzung ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.